Home / Licht / Lichterkette mit Solar

Lichterkette mit Solar

Selbstverständlich gibt es auch für den Garten Lichterketten die vom Strom unabhängig sind und durch die Macht der Sonnenenergie leuchten. Weiterhin kann in jeder Ecke des Gartens egal ob es eine Steckdose in der Nähe gibt oder nicht ein Highlight mit Lichtern gesetzt werden.

Die Formen und Farben sind praktisch unbegrenzt. Über Tiermuster wie Schmetterlinge oder Libellen bis hin Pflanzen wie z.B. Orchideen ist fast alles möglich.

Optisch wirken Lichterketten selbstverständlich erst richtig, wenn es draußen dunkel ist.

Ein weiterer Vorteil von einer Lichterkette ist, dass keine Gefahr von ihnen ausgeht wie z.B. von Fackeln oder vergleichbaren Lichtquellen mit offenen Feuer. Gerade bei einer Gartenparty kann keine Fackel umgeworfen werfen und einen Brand verursachen.

Solar Lichterketten machen sich ebenfalls gut in Netzen am Balkon (z.B. Schutznetzen wenn man Katzen besitzt) oder in Blumenkästen auf dem Balkon.

Eine Lichterkette ist also nicht nur etwas für die Weihnachtszeit!

Alternative: Solar-Lichtschlauch statt Solar-Lichterkette

Auf dem Markt gibt es auch Solar-Lichtschläuche statt Lichterketten. Diese geben das Licht über die gesamte Schlauchlänge ab und eignen sich daher besonders gut um Konturen von z.B. Steinen zu betonen, da der gesamte Schlauch Licht abgibt.

Tipps für das Anbringen einer Solar Lichterkette:

  • Die Solarzelle sollte immer an einer Stelle stehen, an der tagsüber viel Sonne scheint, damit die Akkus aufgeladen sind.
  • Sofern Sie die Lichterkette an einem Baum anbringen möchten, lassen Sie auch Teile der Lichterkette weiter im inneren des Baumes liegen. So erscheint es insgesamt gleichmäßiger und verleiht so dem Baum etwas Tiefe.
  • Stellen Sie die Solarzelle so auf, dass diese nicht beschädigt werden kann. Heckenscheren, Rasenmäher und Astscheren sind der natürliche Feind einer Lichterkette im Garten!
  • Viele Lichterketten sind nur Spritzwassergeschützt. Verlegen Sie daher keine Teile unter Wasser oder in Pfützen.
  • Achten Sie auf die Lichtfarbe! Viele Lichterketten sind sehr weiß und erzeugen daher kein angenehmes, warmes Licht. In einigen Gärten ist ein weißes, grelleres Licht allerdings auch durchaus reizvoll.
  • Achten Sie auf das Material der Lampenschirme! Gerade bei Lichterketten mit bunten Lampions gibt es oft billige Varianten mit Krepppapier. Dies weicht bei Feuchtigkeit schnell auf.